Politik

Was und wer bewegt das Land? Wir schauen genau hin, was im politischen Raum geschieht, mit einem Schwerpunkt auf Kirchenpolitik und Rechtsextremismus.

Banner der Kampagne "Nächstenliebe verlangt Klarheit" der EKM, Foto: EKM

Die Kirchen und die AfD: Jede:r Christ:in ein:e Antifaschist:in?

Die Kirchen warnen deutlich vor AfD und Rechtsradikalismus und positionieren sich in den Wahlkämpfen des Jahres 2024. Damit gehen sie auch in den Konflikt mit den eigenen Leuten. Eine Analyse.
Zerstörtes Gebäude in Kiew (Foto: Jade Koroliuk, Unsplash)

Krieg um das christliche Abendland

Die Kirchen erinnern an den Beginn des Ukraine-Krieges vor zwei Jahren und suchen nach ihrem Platz in der „Zeitenwende“. Wie sieht eine wehrhafte demokratische Gesellschaft aus? Welchen Beitrag können die Kirchen leisten?
„Climate justice now“, Foto: Markus Spiske (Unsplash)

Anti-AfD-Proteste: Klimagerechtigkeit – gerade jetzt!

Die Proteste gegen die AfD und rechtsradikale Politik zeigen: Klimagerechtigkeit ist das Konzept der Stunde. Ein Gastbeitrag von Georg Sauerwein, der sich bei „Christians for Future“ engagiert.
Foto: Jens Schulze / EKD

EKD: Verbesserungen für Missbrauchs-Betroffene

Auf der Tagung der EKD-Synode in Ulm wurden Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit im Beteiligungsforum (BeFo) vorgestellt. Es gibt einige Fortschritte, von denen Betroffene zukünftig profitieren sollen.
"Marsch für das Leben" in Washington 2015, Foto: Elvert Barnes (Flickr, CC BY-SA 2.0 DEED)

„Es gibt eine gezielte Unterwanderung durch Rechtsradikale“

In der katholischen Kirche wird über den Umgang mit Rechtsradikalen diskutiert. Können AfD-Unterstützer:innen in der Kirche Verantwortung übernehmen? Hat die Kirche ein Rechtsradikalismus-Problem?