Theologie

Zwischen Seelengewinn und Melancholie

Adam Bernd war Bildungsaufsteiger und ein vielversprechender Universitätsdozent, bis sein Pseudonym „Christian Melodius“ offenbart wurde. Lange vergessen, verdankt die Nachwelt ihm einen der ersten entwicklungspsychologischen Romane.
Jürgen Moltmann bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde der KiHo Wuppertal 2022 (Foto: epd-bild / Fritz Stark)

Jürgen Moltmann: Der letzte Brückenbauer?

Im Alter von 98 Jahren ist der evangelische Theologe Jürgen Moltmann gestorben. Der Architekt der „Theologie der Hoffnung“ kann auch heute Vorbild für Menschen sein, die über Gräben hinweg theologisch denken wollen. (K)ein Nachruf.
Foto Demo: Mika Baumeister (Unsplash)

„Die Klimabewegung traut der Kirche mehr zu als sie sich selbst“

Sie fordern vom Bundespräsidenten, er solle das entschärfte Klimaschutzgesetz nicht unterzeichen. Was bewegt die Theolog:innen und Bischöfe, die an Steinmeier appellieren? Wir haben mit Ruben Zimmermann, dem Inititator des Appells gesprochen:

Zusammengerückt – Die #LaTdH vom 2. Juni

Auf dem Katholikentag in Erfurt wird gebetet, gesungen und debattiert. Dabei dürfte gerne mehr Konflikt gewagt werden. Außerdem: Katholischer Fortschritt und evangelisches Jubiläum.
Postkarten mit Katholikentag-Motiv (Foto: Katholikentag)

Was bedeutet das Motto des Katholikentages?

Der Katholikentag in Erfurt steht unter dem Leitwort „Zukunft hat der Mensch des Friedens“. Was bedeutet der Spruch aus den Psalmen? Inwiefern ist seine Botschaft heute relevant für uns?