BeFo

WTF?! RE: November 2023 – Kurschus, BeFo und Synodaler Ausschuss

In der neuen „WTF?! RE:“-Episode sprechen Michael und Philipp über die Kirchennachrichten des November '23: Den Kurschus-Rücktritt, den BeFo-Bericht auf der EKD-Synode und den katholischen Synodalen Ausschuss.
Foto: Jens Schulze / EKD

EKD: Verbesserungen für Missbrauchs-Betroffene

Auf der Tagung der EKD-Synode in Ulm wurden Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit im Beteiligungsforum (BeFo) vorgestellt. Es gibt einige Fortschritte, von denen Betroffene zukünftig profitieren sollen.

Kurschus unter Druck – Die #LaTdH vom 19. November

Der EKD-Ratsvorsitzenden Annette Kurschus wird vorgeworfen, missbräuchliches Verhalten gedeckt zu haben. Außerdem: Kirchenmitgliedschaft unter dem Mikroskop und ein Wortschatz.
Bild: DNK.Photo (Unsplash), Logo EKD

BeFo der EKD: „Wir sind in höchstem Maße besorgt“

Die Sprecher:innen der Betroffenen im EKD-Beteiligungsforum nehmen in einer eigenen Erklärung zu den Entwicklungen rund um die EKD-Ratsvorsitzende Kurschus Stellung. Grundsätzlich gelte es, Betroffenen Glauben zu schenken.
Synoden-Präses Anna-Nicole Heinrich, Foto: EKD

EKD-Synodenpräses Heinrich: „Ich habe nicht geklatscht“

Die Tagung der EKD-Synode in Ulm ist wegen des Bahnstreiks unterbrochen. Synoden-Präses Anna-Nicole Heinrich erklärt die Reaktion auf das Statement von Annette Kurschus zu den Missbrauchsvorwüfen in Siegen: