Die Die Eule Eule

EKD-Synode

Die Frauenkirche in Dresden schaltet die Außenbeleuchtung ab (Foto: Holge Detje / Pixabay, mod.)

Was die Kirche aus der Pandemie für die Gaskrise lernen kann

Die Gaskrise ist in den Kirchen angekommen. Erneut wird von den Ehren- und Hauptamtlichen vor Ort schnelles und konsequentes Handeln gefordert. Was kann die Kirche jetzt lernen?
Foto: Jordan Whitt (Unsplash)

„Das Beteiligungsforum ist die letzte Chance für die EKD“

Zum Start des neuen Beteiligungsforums sexualisierte Gewalt der EKD wenden sich die Betroffenenvertreter*innen an die Öffentlichkeit: Sie werben um Vertrauen - und warnen die Kirche.
Bild: DNK.Photo (Unsplash), Logo EKD

Missbrauch evangelisch: Neue Struktur für Partizipation von Betroffenen

Die EKD reformiert die Partizipation von Betroffenen an der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch. Ihnen wird nun eine "aktive Rolle" zugestanden. Der bisherige EKD-Beauftragtenrat wird abgeschafft.
Foto: Julia Rekamie (Unsplash)

Mehr als „Thoughts and Prayers“

Wegen des Ukraine-Krieges diskutiert die Kirche erneut über ihr Verhältnis zum Krieg: "Falken" und "Tauben" streiten um eine Korrektur der Friedensethik. Für eine Debatte mit offenem Visier:
Foto: Arnaud Jaegers (Unsplash)

Sollten die synodalen Gesprächskreise abgeschafft werden?

Die Bischofswahl in der württembergischen Kirche rückt erneut Wahlverfahren und Arbeitsweise evangelischer Synoden in den Fokus: Sind beide überhaupt noch zeitgemäß?