Die Die Eule Eule

israelbezogener Antisemitismus

Bild: Montage (Foto Fassade: Philipp Greifenstein, Luther: Lucas Cranach d.Ä. (Wikimedia Commons, gemeinfrei))

„Der Schoß ist wirklich fruchtbar noch, aus dem das alles kroch!“

Die Stadtkirchengemeinde in Wittenberg hat beschlossen, die sog. „Judensau“ nicht von der Fassade zu entfernen. Wir sprachen darüber mit Christian Staffa, dem Antisemitismusbeauftragten der EKD.
Foto: Albin Hillert / WCC

Ukraine & Israel: Takeaways von der ÖRK-Vollversammlung 2022

Was wurde bei der Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe vor einer Woche besprochen und beschlossen? Die wichtigen Erkenntnisse für die Zukunft der Ökumene:

Ohne Antisemitismus predigen

Der Podcast „#lutherserbsen“ will Predigende sensibler für Antisemitismus machen. Hörer:innen rücken in den Episoden ganz dicht an den Alltag zweier Pfarrpersonen heran.

Schande – Die #LaTdH vom 16. Mai

Während Christen den 3. Ökumenischen Kirchentag begehen, werden Jüdinnen und Juden in Deutschland bedroht. Außerdem: Feedback-Schleifen in den Gemeinden und verbale Duelle.
Bild: Collage (Olivier Bruchez (Flickr, CC BY-SA 2.0), Kadir Celep (Unsplash), Thierry Ehrmann (Flickr, CC BY 2.0))

„Wir haben noch viel zu lernen“

Antisemitismus ist eine nicht zu leugnende Realität in Deutschland. Die Evangelischen Akademien haben sich in einem Netzwerkprojekt mit Geschichte und Gegenwart der protestantischen Judenfeindschaft beschäftigt.