Kirsten Fehrs

Banner der Kampagne "Nächstenliebe verlangt Klarheit" der EKM, Foto: EKM

Die Kirchen und die AfD: Jede:r Christ:in ein:e Antifaschist:in?

Die Kirchen warnen deutlich vor AfD und Rechtsradikalismus und positionieren sich in den Wahlkämpfen des Jahres 2024. Damit gehen sie auch in den Konflikt mit den eigenen Leuten. Eine Analyse.
Zerstörtes Gebäude in Kiew (Foto: Jade Koroliuk, Unsplash)

Krieg um das christliche Abendland

Die Kirchen erinnern an den Beginn des Ukraine-Krieges vor zwei Jahren und suchen nach ihrem Platz in der „Zeitenwende“. Wie sieht eine wehrhafte demokratische Gesellschaft aus? Welchen Beitrag können die Kirchen leisten?

ForuM-Studie: Sie wollen Verantwortung übernehmen

Die evangelischen Landeskirchen, EKD und Diakonie reagieren mit einer gemeinsamen Erklärung auf die Ergebnisse der „ForuM-Studie“. Sexualisierte Gewalt gehöre zur Realität in Kirche und Diakonie.

WTF?! RE: Januar 2024 – ForuM-Studie & Demos gegen die AfD

In dieser Folge von „WTF?! RE:“ geht es um die relevanten Debatten in Kirche und Religionspolitik aus dem Januar 2024: Die „ForuM-Studie“ über sexualisierte Gewalt und die Anti-AfD-Proteste.
Die amtierende EKD-Ratsvorsitzende Kirsten Fehrs nimmt die ForuM-Studie entgegen (Foto: Philipp Greifenstein)

ForuM-Studie: Ein guter Tag?

Die Ergebnisse der „ForuM-Studie“ zur sexualisierten Gewalt in der Evangelischen Kirche und Diakonie belegen, wie Missbrauch gedeihen konnte und verdrängt wurde - und kratzen am evangelischen Selbstverständnis.