Orthodoxe Kirche der Ukraine

WTF?! (26): Ukraine-Update 2023 mit Regina Elsner

Seit fast zwei Jahren dauert der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine an: Wie steht es um das Land, seine Menschen und die Geflüchteten? Welche Rolle spielen die Kirchen im Konflikt?
Bild: Screenshot aus dem Propaganda-Film der ukrainischen Armee

Auf in den Heiligen Krieg?

Seit Kriegsbeginn unterstützt die Russisch-Orthodoxe Kirche unter Patriarch Kyrill den russischen Krieg in der Ukraine mit religiöser Propaganda. Nun wird auch von Seiten der Ukraine zum „Heiligen Krieg“ gerufen. Ein Kommentar.

Ent-Geistert – Die #LaTdH vom 28. Mai

Religiös aufgeladene Kriegspropaganda und die Rolle der Kirchen im Ukraine Krieg. Außerdem: Genderdebatte in der Theologie, gewaltvolles Schweigen und Pfingsten auf den Erdbeerfeldern.
Bild: Montage, Patriarch Kyrill (Serge Serebro, Vitebsk Popular News, CC BY-SA 3.0), Heinrich Bedford-Strohm (EKD / Kolja Warnecke), Papst Franziskus (Marcela/pxhere)

Frieden durch Dialog: Verhandeln mit Kyrill?

Der Religionsstreit in der Ukraine spitzt sich zu, während der Weltkirchenrat zwischen den ukrainischen orthodoxen Kirchen und dem Moskauer Patriarchat vermitteln will. Eine Analyse der "Ökumene des Herzens".
Bild: Höhlenkloster Kiew (Ganna Aibetowa (Unsplash)), Regina Elsner (Annette Riedl)

„Man läuft Gefahr, das Augenmaß zu verlieren“

Die ukrainische Regierung geht gegen die Ukrainische Orthodoxe Kirche vor, weil sie mit den russischen Angreifern kollaborieren soll. Wie steht es um die Religionsfreiheit in der Ukraine? Und welche Rolle spielt der Bruderstreit zwischen den beiden orthodoxen Kirchen im Land?