Die Die Eule Eule

Wolfgang Huber

WTF?! (12): Streit um die Sterbehilfe

Über den assistierten Suizid und seine gesetzliche Neuregelung sowie die Konsequenzen für Kirche und Diakonie spricht Michael Greder mit dem Ethiker Hermann Diebel-Fischer.
V.l.n.r.: Präses Annette Kurschus, Bischöfin Kirsten Fehrs und Bischof Christian Stäblein, Fotos: Jörg Dieckmann/EKvW, Marcelo Hernandez/Nordkirche, Matthias Kauffmann/EKBO

Germany’s Next Ratsvorsitzende(r)

Auf der EKD-Synode will sich die Evangelische Kirche auch eine/n neue/n Ratsvorsitzende/n wählen. Eine Richtungsentscheidung? Das sind die KandidatInnen und ihre Chancen:
Foto: Luigi Boccardo (Unsplash)

Sterbehilfe: Neue Ideen gesucht

In Kirche und Diakonie wird über den assistierten Suizid gestritten. Der Bundestag will noch in dieser Legislatur ein neues Gesetz beraten. Wie könnte ein zukünftiger Umgang mit der Suizidbeihilfe ausschauen?
Bild: Ben White (Unsplash) und Hermann Diebel-Fischer (privat)

Bitte nicht auf halbem Wege stehen bleiben!

In der Evangelischen Kirche und Diakonie wird über den assistierten Suizid gestritten. Hermann Diebel-Fischer argumentiert: Nur wenn er ein Normalfall neben anderen wird, wäre Betroffenen wirklich geholfen.

Ernst genommen – Die #LaTdH vom 17. Januar

Die Debatte um die Sterbehilfe ist in der Kirche neueröffnet. Außerdem: Sterben in der Corona-Pandemie, mangelnde Professionalität und ein predigender Politiker.