Die Die Eule Eule

Suchen
Foto: Natalya Letunovo (Unsplash)

Die Eule vernetzt

Wir vernetzen Die Eule mit anderen spannenden Projekten. Ab sofort findet ihr Beiträge unserer Partner-Projekte direkt auf der Startseite unseres Magazins.

Vor einem Jahr haben wir Die Eule gestartet, in der wir euch Nachrichten und Meinungen zu Kirche, Politik und Kultur bieten – immer mit einem kritischen Blick aufgeschrieben für eine neue Generation. Seit Juni 2017 haben wir ein (inoffizielles) Redaktions-Motto: Neuen Blickwinkel finden oder Klappe halten!

Anderswo ist auch schön

Statt abzuschreiben, was anderswo schon geschrieben wurde, oder den x-ten gleichlautenden Kommentar zu veröffentlichen, verweisen wir lieber auf hervorragende Texte und interessante Beiträge anderer Medien. Wir zeigen unseren Leser_innen die Vielfalt, die es jetzt schon im Netz zu Kirchenthemen gibt: Nicht nur, aber natürlich wöchentlich in den Links am Tag des Herrn (#LaTdH).

Nun gehen wir noch einen Schritt weiter: Ab sofort präsentieren wir euch Artikel von Partnerprojekten direkt auf der Startseite der Eule. Wir sind überzeugt davon, dass die Angebote kleiner Netzprojekte mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Deshalb wollen wir diese Projekte miteinander vernetzen.

Wie ein Schnurtelefon

Die Eule vernetzt funktioniert wie so ein Schnurtelefon, das ihr als Kinder gebastelt habt. Die Texte unserer Partner verbleiben auf ihren Websites, wenn Du unter Die Eule vernetzt auf einen interessanten Artikel stößt, wirst Du direkt mit dem Partnerprojekt verbunden.

Die Eule ist für die Inhalte der Partnerprojekte nicht verantwortlich, alle Redaktionen arbeiten unabhängig. Natürlich haben wir ein Auge darauf, wen wir unseren Leser_innen vorstellen und welche Projekte wir miteinander vernetzen.

Unsere Partner

Bei Die Eule vernetzt sind vom Start weg zwei Partnerprojekte dabei, die wir euch kurz vorstellen wollen:

Netzwerk Theologie in der Kirche (NThK)

Aufmerksamen Leser_innen der #LaTdH ist dieses Netzwerk junger Theolog_innen längst bekannt: Mit profilierten Beiträgen bereichern sie die Debatte in den Kirchen aus der Perspektive ernsthaft betriebener evangelischer Theologie. Dazu gibt es beim NThK immer wieder aufschlussreiche Ausflüge auf theologische Nebenschauplätze und genaue Rezensionen von theologischen Fach- und Sachbüchern.

Cursor_ – Zeitschrift für explorative Theologie

Die theologische Wissenschaft in die digitale Öffentlichkeit bringt die Zeitschrift (ja, die haben auch eine Print-Ausgabe) für explorative Theologie Cursor_. Das Experiment Cursor_ ist eine der ersten theologischen Open-Access-Zeitschrift im deutschsprachigen Raum, ein Ort für fachwissenschaftliche Diskussionen abseits der Grenzen zwischen Theorie und Praxis und das Ausprobieren partizipativer Textformate. Leser_innen finden hier ausführliche und kluge Gedanken, sogar mit Fußnoten und Literaturhinweisen.

Eule-Widget für die eigene Website

Das Eule-Widget in Aktion

Das andere Ende des „Schnurtelefons“ ist das neue Eule-Netzwerk-Widget (Download) von Max Melzer (@_maxmelzer). Mit dem Eule-Widget können noch viele andere Blogs und Websites Partner der Eule werden und ihre Leser_innenschaft bequem auf Inhalte unseres Magazins hinweisen. Das Widget steht als WordPress-Plugin kostenlos im Pluginverzeichnis zum Download bereit.

Binde das Eule-Netzwerk-Widget auf deiner WordPress-Website ein und vernetze dich mit der Eule und anderen spannenden Projekten! Und: Sag uns doch kurz Bescheid (redaktion@eulemagazin.de), damit wir uns darüber freuen können!

Vielleicht ist ja auch dein Online-Projekt bald Teil von Die Eule vernetzt? Wir wollen das Netzwerk jedenfalls gerne weiter ausbauen. Also, meldet euch!

Hübsch gemacht

Den Füchsen unter den Eule-Leser_innen ist bestimmt schon aufgefallen: Für den Herbst haben wir uns frisch herausgeputzt. Unsere Website lädt nun noch schneller, besonders auf langsamen Internetverbindungen. Und Max hat das Layout weiter aufgeräumt und ein wenig mit dem Farbkasten gespielt. Für die #LaTdH haben wir außerdem ein eigenes Layout entwickelt, das noch übersichtlicher ist.

Wir hoffen, die kleinen Veränderungen gefallen euch. Hinweise und Rückmeldungen zur Funktion der Seite nehmen wir gerne unter redaktion@eulemagazin.de entgegen. Unterstützt unser Projekt, indem ihr uns auf Facebook und Twitter folgt oder einen Newsletter abonniert!

Wir wünschen euch weiterhin viele Entdeckungen in der Eule. Bleibt uns gewogen!

Mitdiskutieren