Sektion F

In ihrer Kolumne „Sektion F“ schreibt Carlotta Israel für uns über feministische Theologie in Kirche und Wissenschaft. Warum gilt Feministische Theologie an der Universität immer noch als Orchideenfach? Was haben Feminist:innen unterschiedlicher Generationen einander zu sagen? Als Feminismus-Agentin begibt sich Carlotta Israel für uns auf die Spuren des Feminismus in Kirche und Theologie.

Foto im Hintergrund: Audimax der KiHo Wuppertal (Xenos/ Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0)

Apokalypse auf dem „Heiligen Berg“

In der Evangelischen Kirche im Rheinland wird über die Zukunft der Kirchlichen Hochschule Wuppertal beraten: Muss die KiHo auf dem „Heiligen Berg“ endgültig dicht machen? Ist die Endzeit der universitären Theologie angebrochen?

Der Kummer mit dem Kümmern

Kirche und Care gehören zusammen – oder? Über die Care-Arbeit der Kirche in unserer Gesellschaft, in der das Sich-Kümmern viel zu oft out ist.
Foto Hintergrund: Peter Rütters für Kirchenkreis Hildesheimer Land - Ahlfeld

Macht(un)gleichheit

In der evangelischen Kirche sind alle Menschen gleich, aber manche dann doch eben gleicher. Wir müssen Machtstrukturen transparent machen und abbauen, das zeigt nicht zuletzt der Missbrauchsskandal.
Foto: Priscilla Du Preez (Unsplash)

Theologie und Diversität: Sensibel werden

In einem Doppelpack von „Sektion F“ erklärt Carlotta Israel diversitätssensible Theologie. Im zweiten Teil geht es um die Frage, ob Diversität und Theologie zueinander finden können.
Graffiti in Lima (Chile), Foto: Miles Peacock (Unsplash)

Theologie und Diversität: Worüber reden wir eigentlich?

Ist Vielfalt ein Thema für die Theologie? In einem Doppelpack von „Sektion F“ befasst sich Carlotta Israel mit Diversität in der Theologie. Im ersten Teil geht es um Anfangsdefinitionen.