Die Die Eule Eule

kirche macht politik

Christ*innen und Kirchen sind politisch aktiv. Das wird nicht immer positiv gesehen. Was treibt sie an? Was bestimmt ihr Denken und Handeln?

Schockwelle(n) – Die #LaTdH vom 12. Juni

Wie muss sich die Außenpolitik der Kirche ändern, um dem Frieden zu dienen? Außerdem: Analoge und digitale "Sinnfluencer:innen", Fusion und Kreativität.
Bild: Montage (Kyrill (Serge Serebro/VPN, CC BY-SA 3.0), Ioan Sauca (Ivars Kupcis/WCC), Franziskus (Vaswani/Unsplash))

Ukraine-Krieg: Wo hat die Ökumene Grenzen?

An der Position von Papst Franziskus während des Ukraine-Krieges wird scharfe Kritik geübt. Auch die Ökumenische Bewegung muss ihre Haltung zur Russisch-Orthodoxen Kirche überdenken, wenn sie glaubwürdig bleiben will.
Vietnamesische Bootsflüchtlinge, sog. "Boatpeople" bei ihrer Rettung durch "Ärzte der Welt" 1982 (Foto: Michel Setboum/Getty Images, CC BY 2.0)

„Das Wort ‚Flüchtling‘ ist falsch!“

Aus den Flüchtlings-Debatten der Vergangenheit können wir für das Heute lernen: Jonathan Spanos hat erforscht, wie Christen über Flüchtlinge stritten.

Zeit für Buße? – Die #LaTdH vom 1. Mai

Der Kirchentag hat eine visuelle Grußbotschaft und die Ukraine-Krieg-Debatte den nächsten Offenen Brief. Außerdem: #OutInChurch, Buße und der Glaube an den Weltenrichter.

Ökumene der Gastfreundschaft – Die #LaTdH vom 24. April

An diesem Wochenende feiern die orthodoxen Christ:innen Ostern, inmitten des Krieges in der Ukraine - der auch die Westkirchen weiter beschäftigt. Außerdem: Passions-Nachklapp und Antisemitismus.