Landessynode

Foto Hintergrund: Peter Rütters für Kirchenkreis Hildesheimer Land - Ahlfeld

Macht(un)gleichheit

In der evangelischen Kirche sind alle Menschen gleich, aber manche dann doch eben gleicher. Wir müssen Machtstrukturen transparent machen und abbauen, das zeigt nicht zuletzt der Missbrauchsskandal.
"Antifascist Church"-Fahne beim Kirchentag in Nürnberg, Foto: Uli Pfaff

„Wo sich die Kirche engagiert, öffnen sich auf einmal Türen“

Eine Petition ruft Mitarbeitende in Kirchen, Diakonie und Caritas zum Engagement gegen Rechts auf. Es sei nötig, sich für eine „antifaschistische Kirche“ einzusetzen, sagen die Theologin Aline Ott und die Pfarrer Quinton Ceasar und Lukas Pellio.

ForuM-Studie: Sie wollen Verantwortung übernehmen

Die evangelischen Landeskirchen, EKD und Diakonie reagieren mit einer gemeinsamen Erklärung auf die Ergebnisse der „ForuM-Studie“. Sexualisierte Gewalt gehöre zur Realität in Kirche und Diakonie.

Feminismus heißt Solidarität mit BIPoC

Feminismus kann nicht nur bedeuten, gegen Unrecht zu kämpfen, das eine*r selbst widerfährt. Wir müssen das Gemeinsame in unseren unterschiedlichen Erfahrungen entdecken.
Foto: Evangelische Kirche in Österreich (CC BY-SA 2.0)

Zwischen feministischem Kampftag und einer Bischöf*innenwahl

Wie schaut es um feministische Kämpfe in den Kirchen aus? Zum Beispiel bei der Besetzung von Spitzenpositionen, wie demnächst bei der BischöfInnen-Wahl in Bayern. Wie läuft der Kampf gegen Rollenklischees?