Die Die Eule Eule

Literatur

Holz klauen, Habitus checken, herrlich sein

Essays, Poesie und einen Roman empfiehlt Marie-Christin Janssen Leser:innen, die nach anspruchsvoller Unterhaltung, schöner Sprache oder einem guten Geschenk suchen.

BücherFest: Die Bücherwoche in der Eule zwischen dem 2. & 3. Advent 2021

Das Leben kann man nicht verlängern, aber verdichten. Eine Woche lang widmen wir uns den Büchern und der guten Literatur. Herzlich Willkommen zum "BücherFest" und zur Advents-Verlosung.
Fotos v.l.n.r.: Anne Chebu (Unrast Verlag), Sharon Dodua Otoo (Heike Huslage-Koch, CC BY-SA 4.0), Theodor Michael (Julia Dittmann, CC BY-SA 4.0), Alice Hasters (H. Henkensiefken / pixxwerk.de, Hanser)

Hörbare Stimmen: Literatur Schwarzer Autor*innen in Deutschland

Für die Mehrheitsgesellschaft ist es nicht immer einfach, sich mit Texten Schwarzer Autor*innen auseinanderzusetzen. Doch es lohnt sich, nicht nur literarisch.

Wo kämen wir hin? – Die #LaTdH vom 31. Januar

In Berlin wird ein Bericht zur Aufarbeitung des Missbrauchs im Erzbistum veröffentlicht - zur Hälfte. Außerdem: Streit um den assistierten Suizid und Erinnerungen an Kurt Marti.
Foto: Janko Ferlič (Unsplash)

Ein fulminanter Koloss

Der Roman „Das achte Leben (Für Brilka)“ von Nino Haratischwili ist ein europäisches Drama und meisterlich geschrieben. Seine Geschichte scheint heute aktuell wie nie.