Carlotta Israel

Carlotta Israel (Instagram, Bluesky) ist evangelische Theologin und promoviert zum Thema „Evangelische Frauenordination im geteilten Deutschland“. In ihrer Kolumne „Sektion F“ schreibt sie für uns über feministische Theologie in Kirche und Wissenschaft. (Foto: Heike Roessing)

Bild: Hintergrund erstellt mit Playground AI, Logo EKD und Logo EFiD

Auf dem Weg zu mehr reproduktiver Gerechtigkeit?

Der Rat der EKD bezieht in der Abtreibungsdebatte Stellung. Er empfiehlt zwar Änderungen im Strafrecht, bleibt aber hinter den Forderungen evangelischer Frauen zurück.
Bild erstellt mit Playground AI

Ist der „Mütterkreis“ nur etwas für Omas?

Empowerment, Abschottung oder Safe Space: Carlotta Israel stellt die „Mütterkreise“ in den Fokus: Haben sie eine Zukunft in der Kirche? Und warum hat sie eigentlich Berührungsangst?
Bild: Ruiz Anglada (Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0)

Herr, HERR, Herr, unser Herrscher

Wie können wir mit der männlichen G*ttesanrede umgehen? Sollen wir weiter Herr, HERR sagen? G*tt folgt nicht den menschlichen Machtlogiken, das müssen wir auch in der Liturgie klarstellen.

„Das ist doch alles Kindergarten hier!“

Die Abwertung von Kindern und jungen Menschen und ihren Anliegen als „Kindergarten“ ist allgegenwärtig. Jetzt ist die Zeit, unsere Bilder von Kindheit zu hinterfragen.
Bild: Montage (Foto Dorothee Sölle von Hektor Leibundgut, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0)

Wer war Dorothee Sölle?

An vielen Orten wird zum 20. Todestag an Dorothee Sölle erinnert: Was bleibt von der deutschen Theologin und politischen Aktivistin übrig? Welchen digitalen Abdruck hat Dorothee Sölle hinterlassen?