Daniela Albert

Daniela Albert (@dalbert79) ist Eltern- und Familienberaterin und Autorin. In ihrer Kolumne „Gotteskind und Satansbraten“ schreibt sie für uns über Familie, Kinder und ihren Ort in der Kirche. Davon erzählt sie außerdem noch auf ihrem Blog, auf Instagram und in ihrem Buch „Kleine Kinder, starke Wurzeln“.

Foto (Hintergrund): Izzy Park (Unsplash)

4 Jahre nix mehr normal

„Gotteskind und Satansbraten“ gibt es nun schon seit vier Jahren: Geprägt waren diese von der Corona-Pandemie. Auch bei der Aufarbeitung der Pandemiejahre haben Kinder und Jugendliche keine Priorität.
Bild im Hintergrund erstellt mit Playground AI

Wir brauchen keine „Tradwives“, sondern gute Rollenvorbilder!

Wie können wir mit der „Tradwife“-Bewegung umgehen? Der Trend zum traditionellen Familienmodell ist eine Reaktion auf wachsende Unsicherheit. Was es jetzt braucht:
Foto: Christian Lue (Unsplash)

Rechtsruck bei jungen Menschen: Beziehung geht vor Erziehung!

Wie sollten wir mit Jugendlichen umgehen, die rechtsradikale Ideen toll finden? Was auf die Empörung über den Rechtsruck unter jungen Menschen folgen kann, erklärt Daniela Albert.
Foto: Nik (Unsplash)

Gewalt an Kindern: Wenn es Dir wehtut, lass es bleiben

Der Papst entschuldigt Gewalt in der Erziehung: Ein Kind zu schlagen, füge den Eltern größere Schmerzen zu als dem Kind. Es gibt keine Pflicht zur Züchtigung, erklärt Daniela Albert. Hören wir auf unsere Gefühle!
Foto: Árni Svanur Daníelsson (Unsplash)

Gott im Trash-TV und an der Krippe

Zu Weihnachten kommt Gott als Kind in der Krippe zu uns, aber Daniela Albert hat ihn in diesen Tagen auch in einer herrlich trashigen Fernsehserie gefunden.