Die Die Eule Eule

Thomas Wystrach

Thomas Wystrach (@wystrach) lebt mit Frau und Kind am linken Niederrhein. Nach ehrenamtlichem Engagement in römisch-katholischer Jugendarbeit und kirchenkritischer Erwachsenenbildung, einer Ausbildung zum Verlagskaufmann in einem freikirchlichen Medienhaus, beruflichen Stationen in ökumenischen Initiativen (IKvu und Publik-Forum) und einem evangelischen Verlag arbeitet er inzwischen im Projektmanagement einer IT-Firma. Seit 2009 alt-katholisch, 2014-18 Mitglied der Synodalvertretung, seit 2018 Mitglied der Rechtskommission. Seit 2016 einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Ordentlichen Synoden des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland.

Beistand oder bystander? – Die #LaTdH vom 19. Juni

Was lernen wir vom Missbrauchs-Gutachten in Münster? Außerdem: Ein unbefriedigender Prozess, ein vielerklärter Wechsel und Gottes Waffenrüstung.

Langer Atem – Die #LaTdH vom 5. Juni

Gibt's eine Zeitenwende im Arbeitsrecht der römisch-katholischen Kirche? Außerdem: Ökumenische Zukunft für Katholikentage, kritische Theolog:innen und ein Sprachenwunder.

Vor Gericht und auf hoher See – Die #LaTdH vom 22. Mai

Hoch geht es her vor dem Kadi und im Kirchenklüngel: Über letzte und vorletzte Urteile schreibt Thomas Wystrach. Außerdem: Sturm-Folgen, alte Helden und Krisenjubiläen.

Bleibt alles anders – Die #LaTdH vom 8. Mai

Die 250. Ausgabe der "Links am Tag des Herrn" mit Gedanken zum Frieden in Zeiten des Krieges. Außerdem: Versicherung und Aufklärung, feministische Exegese und ein Erklärungsnotstand.

Noli me tangere – Die #LaTdH vom 17. April

"Ich muss durch den Monsun, hinter die Welt" - Thomas Wystrach schreibt in diesen österlichen #LaTdH über die Passion im Fernsehen. Außerdem: Kölscher Klüngelbeutel und Hoffnung für die Langstreckenläufer:innen.