Die Die Eule Eule

Suchen

Maï & Philipp erklären die Welt: „Mütend“ durch den Sturm?

In der vierten Ausgabe unseres Podcasts „Maï & Philipp erklären die Welt“ geht es um die Belastungen für Familien während der Corona-Pandemie, Fischstäbchen auf Pizzen und Tischgebete.

Maï und Philipp sprechen über die Corona-Zeit, die viele Menschen müde und auch wütend macht. Gibt es eine Corona-Opfer-Konkurrenz? Und was kann trotz aller Unsicherheit Trost spenden? Außerdem reden die beiden über Fischstäbchen auf Pizzen, Tischgebete und das Auswendiglernen.


Maï & Philipp erklären die Welt Nr. 4: „Mütend“ durch den Sturm?:


Maï & Philipp erklären die Welt hier im Magazin, bei Spotify und Apple Podcasts sowie im eigenen Feed (https://eulemagazin.de/show/maiundphilipp/feed/wtf-podcast/).


Maï und Philipp erklären die Welt

Manchmal liegen die Dinge gar nicht so einfach – und Manches ist gar nicht so kompliziert, wie es scheint. Im Podcast „Maï & Philipp erklären die Welt“ sprechen Maïmouna Obot und Eule-Redakteur Philipp Greifenstein über Gott und die Welt. Dabei knüpfen sie sich in jeder Ausgabe des monatlichen Podcasts ein schwieriges Thema vor.

Maïmouna Obot ist Theologin, Juristin, Menschenrechtlerin, Schriftstellerin und Schwäbin mit rheinischem Akzent. Auf Twitter und Instagram ist sie als @mai_mit_trema unterwegs. Besonders engagiert sie sich gegen Rassismus in der Kirche und für Storychangers.

Philipp Greifenstein ist Mitgründer und Redakteur der Eule. Er arbeitet als freier Journalist und Referent, bei der Eule führt er die Geschäfte. Auf Twitter findest Du ihn als @rockToamna. Seine Themen umfassen die aktuelle Kirchenpolitik, rechte Christen, Ostdeutschland und #digitaleKirche.


Mehr:

  • „Family Load – Neustart nach Systemabsturz“, ein Online-Fachtag am 16. März 2022 über Familien während und nach der Corona-Pandemie, Landesverband der Mütterzentren NRW, Website

Kommentare sind geschlossen

Maï & Philipp erklären die Welt: „Mütend“ durch den Sturm?

[podlove-episode-web-player publisher="12726" post_id="12726"]

Maï und Philipp sprechen über die Corona-Zeit, die viele Menschen müde und auch wütend macht. Gibt es eine Corona-Opfer-Konkurrenz? Und was kann trotz aller Unsicherheit Trost spenden? Außerdem reden die beiden über Fischstäbchen auf Pizzen, Tischgebete und das Auswendiglernen.

Mehr:

– „Family Load – Neustart nach Systemabsturz“, ein Online-Fachtag am 16. März 2022 über Familien während und nach der Corona-Pandemie, Landesverband der Mütterzentren NRW, Website
„Jede fünfte Mutter reduziert wegen Corona Arbeitszeit“, Artikel aus der SZ über die Belastung von Müttern und Familien während der Corona-Pandemie
„Spuren im Sand“, Gedicht

Kommentare sind geschlossen