Die Die Eule Eule

Brasilien

Stöckchen – Die #LaTdH vom 2. Oktober

Die katholische Reformdebatte entgleist und in Brasilien liegt die Zukunft des Landes in den Händen evangelikaler Christen. Außerdem: Klimaschutz und Landwirtschaft.
Graffiti in einer brasilianischen Favela (Foto: Thorsten Dietz)

Die Eine-Millionen-Dollar-Frage der Pfingstler in Brasilien

Wie kann es sein, dass Christ:innen rechtspopulistischen Kulturkriegern wie Jair Bolsonaro anhängen? Thorsten Dietz erklärt, was evangelikale Pfingstler in Brasilien wirklich bewegt:
Bild: Collage (Jair Bolsonaro, Palácio do Planalto, CC BY 2.0 & Lula da Silva Agência Brasil, CC BY 3.0 BR)

Brasilien: Wahlkampf in Gottes Namen

Am Sonntag wird in Brasilien gewählt: Der rechtsradikale Christ Jair Bolsonaro kämpft um seine Wiederwahl. Besonders evangelikale Christ:innen werden im Wahlkampf umworben.
Bild: Collage (Jair Bolsonaro, Palácio do Planalto, CC BY 2.0)

„Gott schützt diejenigen, die glauben“: Corona und die Evangelikalen in Brasilien

Brasilien unter dem evangelikalen Präsidenten Jair Bolsonaro ist besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen. Dabei spielen evangelikale Kirchen eine unrühmliche Rolle.