Heike Springhart

Bild: Logo von EKD und ForuM-Studie

Was kann die „ForuM-Studie“ leisten – und was nicht?

Die „ForuM-Studie“ soll zum ersten Mal Fallzahlen und Hintergründe der sexualisierten Gewalt für die Evangelische Kirche in Deutschland benennen. Was vor der Präsentation am Donnerstag wichtig ist:

Die Nächste bitte – Die #LaTdH vom 19. Dezember

Es geht auf Weihnachten zu, mit Sorgen und Hoffnungen schwer beladen. Außerdem: Ein Schwurbel-Opa mit Kardinalshut, queere Christen und Musik für den Augenblick.