Katholizismus

Papst Franziskus auf dem Petersplatz in Rom, Foto: Ágatha Depiné (Unsplash)

„Fiducia supplicans”: Segen zweiter Klasse?

Mit der Erklärung „Fiducia supplicans” wiederholt Papst Franziskus seine ablehnende Haltung zu Segensfeiern für gleichgeschlechtliche Paare in der römisch-katholischen Kirche. Warum das Schreiben trotzdem ein Signal ist:

Doppelmoral – Die #LaTdH vom 20. August

Der Katholizismus als rheinische Lebenskunst und rechtsradikaler Bündnispartner. Außerdem: Fragen nach Krieg und Frieden in der Ukraine, Seelenfänger und Kritik am „Urtext“.

EHRENSACHE (10): „Den Gottesdienst schöner machen“

„Ohne Musik kann man eigentlich gar nicht leben“, erklärt Stephanie Schweiger ihr Ehrenamt für die Musik im Gottesdienst und die Ministrant:innen-Arbeit. Die 19-jährige Studentin schätzt vor allem die intensive Gemeinschaft.

Ad Limina mit Tempolimit – Die #LaTdH vom 13. November

Die deutschen katholischen Bischöfe fahren zum "Synodalitäts"-Papst Franziskus nach Rom: Was wird er entscheiden? Außerdem: Kölner Dickicht und Magdeburger Beschlüsse.
Bild: Montage (Shia LaBeouf (Georges Biard, CC BY-SA 3.0), Charlie Sheen (Joella Marano, CC BY-SA 2.0), Marilyn Manson (Sven Mandel, CC BY-SA 4.0))

Die Rückkehr des verlorenen Hollywood-Sohnes

Der Schauspieler Shia LaBeouf soll seit vielen Jahren gewalttätig gegenüber Frauen sein. Nun beginnt er ein Comeback - auch mit Hilfe des Katholizismus. Nicht die erste religiöse Legitimation prominenter Reue.