Nationalsozialismus

Sej a Mensch! – Die #LaTdH vom 4. Februar

Die Evangelische Kirche versucht, aus der „ForuM-Studie“ zu lernen. Außerdem: Diskussionen über das Nihil Obstat, #WirSindDieBrandmauer und ein kotzender Jesus.
Bild: Montage (Bücher von Walter Grundmann, der sächsischen Landesbischof Friedrich Coch bei seiner Amtseinführung 1933 vor der Dresdner Frauenkirche)

Antisemitismus und Theologie: „Wehret den Anfängen“

Der Antisemitismus hat in den evangelischen Kirchen Tradition. Oliver Arnhold zeichnet nach, welche Lehren für uns heute aus der Geschichte des kirchlichen „Entjudungsinstituts“ von 1939-1945 zu ziehen sind.
Bild: Foto "Dresden grüßt seine Gäste": X-Weinzar (Wikimedia Commons), CC BY-SA 2.5, Foto Bilz: EKD / Jens Schulze

„Die Ängste der Menschen müssen ausgesprochen werden“

Der sächsische Landesbischof Tobias Bilz im Gespräch über die Demokratie im Osten, Zuwanderung, und LGBTQI* in der Kirche. Vor welchen Herausforderungen stehen Gesellschaft und Kirche?

WWJD? – Die #LaTdH vom 18. Juni

Heftiger Streit uber die Abschlußpredigt des Kirchentages. Revolutioniert das Kölner Landgericht die Entschädigung von Missbrauch? Außerdem: Ratzingers Erbe und tönender Faschismus.

Abpfiff – Die #LaTdH vom 27. November

Was sagt die Kirche zur Fußball-WM in Katar - und was kann sie zur Rettung des Sports beitragen? Außerdem: Die Reden der Kardinäle, arische Zeugen an Kirchen und eine neue Grundordnung.