Nordrhein-Westfalen

Annette Kurschus, Ratsvorsitzende der EKD, Foto: EKD / Michael McKee

Missbrauchsvorwürfe in Siegen: Alles sauber?

Die Missbrauchsvorwürfe in Siegen kratzen an der Glaubwürdigkeit der EKD-Ratsvorsitzenden Annette Kurschus, die Präses der Kirche von Westfalen ist. Wie geht die Evangelische Kirche von Westfalen mit dem Fall um?
EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus, Foto: EKD

Kurschus: „In Siegen kennt jeder jeden“

Was wusste Annette Kurschus von den Vorwürfen sexualisierter Gewalt, die gegen einen ehemaligen Mitarbeiter der Kirche von Westfalen erhoben werden? Ein neuer Pressebericht stellt die Glaubwürdigkeit der EKD-Ratsvorsitzenden in Frage.
Foto: Kirchenasyl Deutschland (Flickr), CC BY-SA 2.0

Kirchenasyl in Nordrhein-Westfalen gewaltsam beendet

Ein kurdisches Ehepaar wird von der Polizei aus dem Kirchenasyl bei der Evangelischen Kirchengemeinde Lobberich/Hinsbeck (Kreis Viersen) geholt. Dagegen protestiert auch die Evangelische Kirche im Rheinland.