Wladimir Putin

Zerstörtes Gebäude in Kiew (Foto: Jade Koroliuk, Unsplash)

Krieg um das christliche Abendland

Die Kirchen erinnern an den Beginn des Ukraine-Krieges vor zwei Jahren und suchen nach ihrem Platz in der „Zeitenwende“. Wie sieht eine wehrhafte demokratische Gesellschaft aus? Welchen Beitrag können die Kirchen leisten?

NATO-Manöver: Standhaft oder leichtsinnig?

Statt Atomwaffen abzuschaffen, üben NATO und Russland den Einsatz von Nuklearwaffen in Europa. Wegen des Ukraine-Krieges wird die „nukleare Abschreckung“ neu diskutiert. Worum geht es?
Foto: Cody West (Unsplash)

Ihr gutes Recht, unsere Pflicht

Russische Kriegsdienstverweigerer versuchen ihr Land zu verlassen. Deutschland sollte ihnen Asyl gewähren und sich für ihre Rechte einsetzen. Ein Kommentar.
Foto: Xavi Cabrera (Unsplash)

Keine autoritäre Rolle rückwärts, bitte!

Krieg in der Ukraine - und in unseren Kinderzimmern? Daniela Albert warnt vor einem Backlash in der Erziehung aus falsch verstandener Wehrhaftigkeit.

Friedensethik: Wo stehen wir? Und was wurde versäumt?

Angesichts der Eskalation des Ukraine-Krieges wird gefordert, die evangelische Friedensethik zu aktualisieren. Doch über welche Inhalte wird hier eigentlich geredet? Eine friedensethische Orientierung: