Maï & Philipp erklären die Welt: Allein erziehen? (Teil 2)

Maï und Philipp sprechen aus persönlicher Erfahrung über Alleinerziehende und die Herausforderungen, die sich ihnen stellen. Was braucht’s, um heute ein Kind groß zu ziehen?

1,5 Millionen Menschen ziehen in Deutschland ohne Partner:in ein Kind oder mehrere Kinder groß. In unserer Gesellschaft haben Alleinerziehende nach wie vor Nachteile gegenüber „normalen“ Familien mit zwei Elternteilen, die sich Erwerbs- und Care-Arbeit teilen. Was braucht es heute, um ein Kind groß zu ziehen – und wie muss sich unsere Gesellschaft ändern, um das einzulösen?

Maï und Philipp sprechen über die Herausforderungen, denen sich alleinerziehende Menschen stellen. Die beiden beantworten Nachfragen aus der Community, die sich nach der ersten Folge ergeben haben, Maï erklärt die Hashtags #SingleMomByChoice und #BAM – und Philipp kritisiert „harte Liebe“. Auf das Thema Alleinerziehende bringen die beiden ihre je eigenen Perspektiven mit: Maï als frische #SingleMomByChoice, die ihr Kind alleine großziehen will. Philipp als Vater und als Sohn einer alleinerziehenden Mutter.

Für Alleinerziehende, das wird klar, ist ihr Umfeld wichtig: Ob sie auf dem Land oder in der Stadt wohnen, welche Unterstützung sie von Familie und Freunden erfahren, ob sie im Osten oder Westen Deutschlands leben – all das spielt eine Rolle. Ein altes Sprichwort sagt: „Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen.“

Mit dieser Ausgabe setzen wir eine dreiteilige Reihe von „Maï & Philipp erklären die Welt“ fort, die sich mit dem Themenfeld #SingleMomByChoice beschäftigt. In der ersten Folge geht es um Kinderwunsch und Schwangerschaft. In dieser zweiten Folge besprechen die beiden das Thema Alleinerziehende. Und im dritten Teil werden die beiden auf christliche Perspektiven eingehen.


Maï & Philipp erklären die Welt Nr. 6: Allein erziehen?


Maï & Philipp erklären die Welt hier im Magazin, bei Spotify und Apple Podcasts sowie im eigenen Feed (https://eulemagazin.de/show/maiundphilipp/feed/wtf-podcast/).


Maï und Philipp erklären die Welt

Manchmal liegen die Dinge gar nicht so einfach – und Manches ist gar nicht so kompliziert, wie es scheint. Im Podcast „Maï & Philipp erklären die Welt“ sprechen Maïmouna Obot und Eule-Redakteur Philipp Greifenstein über Gott und die Welt. Dabei knüpfen sie sich in jeder Ausgabe des monatlichen Podcasts ein schwieriges Thema vor.

Maïmouna Obot ist Theologin, Juristin, Menschenrechtlerin, Schriftstellerin und Schwäbin mit rheinischem Akzent. Auf Twitter und Instagram ist sie als @mai_mit_trema unterwegs. Besonders engagiert sie sich gegen Rassismus in der Kirche und für Storychangers. Seit 2022 ist sie #SingleMomByChoice.

Philipp Greifenstein ist Mitgründer und Redakteur der Eule. Er arbeitet als freier Journalist und Referent, bei der Eule führt er die Geschäfte. Auf Twitter findest Du ihn als @rockToamna. Seine Themen umfassen die aktuelle Kirchenpolitik, rechte Christen, Ostdeutschland und #digitaleKirche.


Mehr:

Maï & Philipp erklären die Welt: Allein erziehen?

Maï und Philipp sprechen über die Herausforderungen, denen sich alleinerziehende Menschen stellen. Die beiden beantworten Nachfragen aus der Community, Maï erklärt die Hashtags #SingleMomByChoice und #BAM und Philipp kritisiert „harte Liebe“.

Mehr:

„Alleinerziehende – Soziale Situation in Deutschland“, Bundeszentrale für politische Bildung: Aktuelle Zahlen und Hintergründe über Alleinerziehende in Deutschland

– die erste Folge zum Thema von „Maï & Philipp erklären die Welt“, in der es vor allem um den Kinderwunsch und die Schwangerschaft geht

– mit einem Eule-Abo unterstützt Du unser unabhängiges Magazin: Jetzt Eule-Abo abschließen!