Die Die Eule Eule

Frau Doktor

In der Serie „Frau Doktor“ berichten Theologinnen von ihrem Weg zum Doktortitel. Im Fokus der Theologie stehen viel zu häufig alte und tote Männer. Wir wollen die Leistungen junger Wissenschaftlerinnen ins rechte Bild rücken. Noch immer trauen sich Mädchen und Frauen eine Wissenschaftskarriere weniger zu als gleichaltrige Jungen und Männer. Deshalb wollen wir auch die Herausforderungen für Frauen in der Wissenschaft nicht ausblenden. Deshalb kommen sie hier zu Wort.

Foto: Christian Boerger

Frau Doktor (13): „Gemeinsam weiter als alleine“

Kerstin Menzel schätzt die Kollegialität in der theologischen Forschung. In ihrer Doktorarbeit hat sie sich mit dem Pfarramt im ländlichen Raum auseinandergesetzt.

Frau Doktor (12): Zwischen den Zeilen, zwischen den Welten

Stephanie Höllinger wandelt als Theologin stets zwischen den Welten – fühlt sich zugehörig und doch fremd. Davon berichtet sie in einer neuen Ausgabe von „Frau Doktor“:

Frau Doktor (11): „Es begann mit einer Fußnote“

Angela Berlis wurde 1996 als eine der zwei ersten Frauen zur alt-katholischen Priesterin geweiht. Auf der Suche nach ihrem Promotionsthema ist sie ihrer Intuition gefolgt.
Foto: Christliches Medienmagazin pro (Wikimedia Commons, CC BY 2.0)

Frau Doktor (10): „Wenn sich die Gelegenheit ergibt, wagt es!“

Zwischen Kindern, Kirche und traditionellen Frauenbildern: Margot Käßmanns Promotion vor 30 Jahren erscheint uns heute so aktuell wie damals.

Frau Doktor (9): Auf den Spuren der Herrlichkeit Gottes

Cordula Heupts entdeckt für ihre Promotion die Schönheit Gottes in Islam und Christentum – und aktualisiert dafür das Werk eines berühmten katholischen Theologen des 20. Jahrhunderts.