Joachim Meisner

Das Gedenken ist frei – Die #LaTdH vom 11. April

Über Antisemitismus und eine neue Erinnerungskultur - auch in den Kirchen. Außerdem: Echte und falsche Querdenker, Ehrung für Katsch und Mertes sowie der vorbildliche Jünger Thomas.

Bunte Nebelscheinwerfer – Die #LaTdH vom 21. März

Das Gutachten von Gercke et al. wirft etwas Licht in die Nebelschwaden der Kölner Missbrauchs-Vertuschung. Außerdem: LGBTQI*-Soli-Aktionen, Klimaschutz und eine verhinderte Abschiebung.
Bild: Foto Rainer Maria Woelki von Raimond Spekking (Wikipedia, CC BY-SA 4.0), Kölner Dom von Jorgen Hendriksen (Unsplash

„Brüder im Nebel“: Das Gercke-Gutachten im Erzbistum Köln

Die Kanzlei Gercke Wollschläger hat am Donnerstag das langerwartete 2. Gutachten zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum Köln vorgestellt. Was steht im Gutachten? Und welche Bischofsstühle wackeln?
Kardinal Woelki während der Eucharistie beim Requiem für Kardinal Meisner, Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (Wikimedia Commons)

Bischöfe fallen nicht vom Himmel

Bevor die 27 Diözesanbischöfe in Deutschland einem (Erz-)Bistum vorstanden, trugen sie bereits seit Jahren in Leitungspositionen Verantwortung. Das ist auch für die Aufarbeitung des Missbrauchs in der Kirche relevant.