Rezension

Welches Buch lohnt sich zu lesen, von welchem sollte man eher die Finger lassen? Welche Filme oder Spiele sind interessant oder versprechen ein besonderes Erlebnis?

In unserer Serie „#abgehört“ stellen wir seit 2017 Podcasts vor, seit 2022 schreibt Frederik Ohlenbusch für uns frische Podcast-Kritiken. Hier entlang.

Jesus (Ben Blümel) kniet vor Pilatus (Francis Fulton-Smith), Foto: RTL / Stefan Gregorowius

„Die Passion“ 2024: Kein Trash-TV

Im Kasseler Regen erzählt RTL „Die Passion“, ohne Jesus ans Kreuz zu schlagen. Ein besonderes Fernsehereignis mit nur wenigen Fremdscham-Momenten war die 2024er-Ausgabe der „größten Geschichte aller Zeiten“ dennoch.
„Walking away“ (erstellt mit Playground AI)

Nachdenken über Zeit und Freiheit

Ob über den Wolken oder auf der Autobahn: Der Traum von der grenzenlosen Freiheit scheint vorerst ausgeträumt. Die Philosophin Eva von Redecker nimmt das in „Bleibefreiheit“ zum Anlass, neu über Freiheit nachzudenken.
Die Zukunft der Kirche? (erstellt mit Playground AI)

Kritik ohne Kontext

„Perspektiven in Zeiten des Traditionsabbruchs“ will Thomas Martin Schneider seiner Kirche in einem neuen Buch präsentieren. Der Versuch misslingt, erklärt Gemeindepastor Philipp Kurowski.
Foto: Leah Hetteberg (Unsplash)

Engagement im Ruhestand als Chance

Was bewegt Menschen, die sich im Ruhestand weiter engagieren? Wie kann die Kirche die Ressourcen der Älteren verstärkt nutzen, jetzt, da es an allen Ecken und Enden an Mitarbeitenden fehlt?
Foto: Ryan Snaadt (Unsplash)

Ein Buch für die spirituell Erschöpften

Gretchen Ronnevik weist in ihrem Buch Pfade zu einer Spiritualität ohne Leistungsdruck und rigorose Selbstdisziplin. Ein Buch für alle, die mit ihrem Alltag zu kämpfen haben.