Die Die Eule Eule

Zwischen Kaffee, Zeitung und der weiten Welt

In den „Links am Tag des Herrn“ (#LaTdH) sortieren wir jede Woche die aktuellen Religions- und Kirchennachrichten. Unser Themennewsletter für engagierte Christ*innen:

„schau hin“ ist das Motto des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt 2021. Entnommen ist der Leitspruch aus der Geschichte von der Speisung der Fünftausend aus dem Markusevangelium (Markus 6, 30-44). Viele Menschen werden satt, obwohl augenscheinlich viel zu wenig Nahrung für alle da ist.

Mit den täglichen Nachrichten verhält es sich umgekehrt: Als Einzelne*r ist man der Flut der Nachrichten ausgesetzt. In der Menge der Meldungen und Meinungen das wirklich Wichtige zu entdecken, braucht Zeit und Mühe.

Gerade darum ist es wichtig, genau und kritisch hinzuschauen.

Die „Links am Tag des Herrn“ (#LaTdH) bieten einen Überblick über die wichtigen Religions- und Kirchennachrichten der Woche. Unsere Autor*innen ordnen die tagesaktuellen Meldungen in den größeren Zusammenhang ein, erklären den Kontext einer Nachricht und kommentieren das Geschehen. Persönlich, konkret und in ökumenischer Perspektive.

Darum werden die „Links am Tag des Herrn“ von Haupt- und Ehrenamtlichen in den Kirchen intensiv gelesen. Die #LaTdH erreichen Entscheidungsträger*innen und engagierte Christ*innen in allen Kirchen im deutschsprachigen Raum. Die „Links am Tag des Herrn“ bieten engagierten Christ*innen die Möglichkeit, trotz Zeitnot und Nachrichtenflut über wichtige Ereignisse und Entwicklungen aus den Kirchen und Religionsgemeinschaften informiert zu bleiben.

Verpassen Sie keine Ausgabe der #LaTdH mit unserem praktischen Newsletter und erhalten Sie die „Links am Tag des Herrn“ komplett und bequem direkt in Ihr Email-Postfach:

Die #LaTdH-Autor*innen

Daniel Fetzer

Daniel Fetzer (@danufetz) lebt im Süden Deutschlands. Hier ist er zuhause, hier ist er berufener Diakon seiner Landeskirche und beruflicher Sozialarbeiter. Er ist Teil des #LaTdH-Autor*innenteams und schreibt auch einen eigenen Blog.

Philipp Greifenstein

Philipp Greifenstein (@rockToamna) lebt im Osten Deutschlands. Er arbeitet als freier Journalist und Referent und ist einer der Gründer*innen der Eule. Als Redakteur ist er für die Artikelplanung zuständig und schreibt außerdem die Kolumne Unter Heiden.

Eva Katharina Kramer-Well

Eva Kramer-Well (@eva_well) lebt und wirkt im meist sonnigen Baden-Württemberg. Neben ihrer beruflichen Arbeit musiziert sie sooft sie kann und engagiert in ihrer Kirchengemeinde. Sie ist eine der Gründer*innen der Eule und als Redakteurin für das Lektorat zuständig.

Thomas Wystrach

Thomas Wystrach (@wystrach) lebt mit Frau und Kind am linken Niederrhein. Nach beruflichen Stationen in der Ökumene (IKvu und Publik-Forum) und einem evangelischen Verlag arbeitet er heute im Projektmanagement einer IT-Firma. Seit 2009 ist der ausgebildete Verlagskaufmann alt-katholisch. Von 2014 bis 2018 war er Mitglied der Synodalvertretung, seit 2018 ist er Mitglied der Rechtskommission des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland.

Mitmachen

Hinweise auf spannende Beiträge, die wir in den #LaTdH verlinken sollen, nehmen wir gerne über redaktion@eulemagazin.de entgegen. Gerne können auch selbst geschriebene Artikel oder Predigten empfohlen werden. Wir erweitern das Team unserer Autor*innen sehr gerne! Interessent*innen kontaktieren uns am besten per Email.

Die frohe Botschaft wurde der ganzen Welt ausgerichtet, weil die ersten Zeug*innen nicht schwiegen: Empfehlen Sie die „Links am Tag des Herrn“ Ihren Kolleg*innen und Freunden!

Mitdiskutieren